Tags

, ,

Besten Fatburner – Der Konsum von Protein und Kohlenhydraten vor und während einer Trainingseinheit steigert das Muskelwachstum – das ist nichts Neues. Aber wenn Fettabbau Ihr Ziel ist, sind Sie wahrscheinlich nicht so scharf auf  dieseStrategie. In diesem Fall könnte BCAA Ergänzungen eine Idee sein.
Laut einer Tierstudie von Forschern an der Oita University in Japan, die BCAA Isoleucin [Strukturformel unten gezeigt] erhöht die körpereigenen Fettverbrennung.

Beste Fatburner Frauen

BCAAs Besten Fatburner schlechthin?

Besten Fatburner  – Leucin, Isoleucin und Valin, alle BCAAs, spielen eine Schlüsselrolle im Muskelgewebe bei körperlicher Bewegung.
Führen Sie sie während eines Trainings in den Körper eines Athleten ein und weniger Muskelgewebe wird abgebaut – und der anabole Stimulus des Trainings erhöht sich.
Wenn die Muskelzellen mit einem Energiemangel konfrontiert sind, werden sie die BCAAs in Energie anstatt ihrer eigenen Proteine ​​umwandeln.
Gleichzeitig arbeiten die anabolen oder antikatabolen Mechanismen der Muskelzellen härter, je mehr Leucin die Zellen absorbieren.
Diese BCAAs helfen auch Fettabbau ist eine relativ neue Entdeckung.
Eine epidemiologische Studie hat gezeigt, dass Menschen, deren Ernährung hohe Mengen an BCAAs enthält, dünner sind als Menschen, die niedrigere Mengen verbrauchen.
Dies ist zum Teil auf den Effekt zurückzuführen, den die Leucin-Supplementierung hat: sie erhöht die metabolische Rate.
Aber die Japaner entdeckten, dass Leucin nicht der einzige Schlankheitsfaktor in BCAAs ist. Weitere Informationen zu Fatburner findet man auf www.fatburner-test.de . Hier werden einige der besten Fatburner verglichen und getestet.

Studie zu BCAAs und Fettverbrennung

Die japanischen Mastmäuse für 6 Wochen, indem sie sie auf eine fettreiche Ernährung legen.
Für die letzten 4 Wochen erhielt die Hälfte der Mäuse auch Isoleucin, in ihrem Trinkwasser.
Die Forscher erhöhten allmählich die Konzentration von Isoleucin auf bis zu 2,5 Prozent.

Ergebnisse zur Fettverbrennung

Beste Fatburner Die Ergänzung reduzierte Gewichtszunahme und Fettgewebe Wachstum.
Die Menge an Fettsäuren in den Muskeln und der Leber sank ebenfalls, was darauf hindeutet, dass die Organe mehr Fett verbrannten.
Dies war, weil Isoleucin stimuliert den Fett-Sensor PPAR Alpha in der Leber und Muskeln, und deaktiviert die gleiche PPAR Alpha in Fettgewebe.
Mehr PPAR bedeutet, dass Zellen mehr Fettsäuren absorbieren und verbrennen.
Aber Isoleucin macht mehr: Es aktiviert auch die Proteine ​​UCP2 und UCP3, die den Stoffwechsel steigern. Schlussfolgerung Stärke Athleten, die hohe Dosen von BCAAs während des Trainings verwenden – 10 bis 20 g pro Sitzung – oft bemerken, dass sie immer leichter gerissen werden. Erwähne dies einem Biochemiker und er ist wahrscheinlich in Verwirrung zu stirnrunzeln. Das ist verständlich.
BCAAs enthalten Kalorien auch, und wenn Muskeln Zellen einige der BCAAs in Energie verbraucht konvertieren, würden Sie erwarten, dass sie weniger Fett verbrennen.
Diese japanische Studie macht die Geschichten aus der Turnhalle plausibler.

 

Hilft Lutein Fett zu verbrennen?

Lutein, eine Verbindung, die in grünem Gemüse gefunden wird, schützt die Augen und erhöht den Energieaufwand in den Muskelzellen – und kann auch den Fettabbau stimulieren.
Wir, die unwissenden Compiler dieses kostenlosen Webzins, haben einen schleichenden Verdacht, dass dies der Fall nach dem Lesen ein paar niederländischen Studien ist.
Studien, die auf den ersten Blick nicht scheinen, etwas mit Fettabbau zu tun haben.

Lutein der Fatburner?

Lutein ist ein Carotinoid in Spinat und Brokkoli gefunden.
Sie finden Lutein nicht sehr oft in Sport-Ergänzungen, aber Sie finden es in Ergänzungen zum Schutz der Augen.
Lutein schützt die Hornhaut und die Netzhaut vor den schädlichen Wirkungen von hellem Licht und kann daher dazu beitragen, den Fortschritt der Augenkrankheiten wie die altersbedingte Makuladegeneration zu verzögern.
Wissenschaftler in Maastricht, in den Niederlanden, erforschen diesen Aspekt des Luteins.
Sie vermuten, dass einer der Gründe, dass Lutein arbeitet, weil es die Konzentration des Enzyms Komplement Faktor D – aka adipsin hemmt.
Der gleiche Komplementfaktor D spielt auch eine Rolle bei der Entwicklung von Fettgewebe.
Es wird produziert und sezerniert von Fettzellen, wo es in die Aufnahme von Glukose und die Umwandlung von Glukose in Fett beteiligt ist.
Komplementfaktor D hemmt auch die Lipolyse: den Prozess, durch den Fettzellen ihren Inhalt in den Blutkreislauf freisetzen.
Labortiere, die nicht in der Lage sind, Komplementfaktor D zu synthetisieren, werden ungesunder, aber auch Gewichtszunahme, wenn man eine Mastdiät anlegt. Die Synthese des Komplementfaktors D scheint also unerwünscht zu sein.
Aber die Verringerung der Synthese von ihm während Cardio-Training oder Fasten Perioden, könnte Fettabbau zu unterstützen.
Zumindest würden Sie so denken.
Studie
Die Forscher enthielten Fettzellen zu 50 mcg Lutein pro ml in Reagenzgläsern und setzten andere Fettzellen in Reagenzgläser, die kein Lutein enthielten.
Ergebnisse
Die Gene für Komplementfaktor D arbeiteten weniger hart in den Fettzellen, die Lutein ausgesetzt waren als in den anderen Fettzellen.

Quelle: http://ergo-log.com/does-lutein-speed-up-fat-loss.html,http://www.ergo-log.com/isoleucine.html

Bilder: Pixabay